www.energieberatungsdienst.de


Willkommen auf energieberatungsdienst.de



"Energie" ist ein weltweit Geschäft


und darum wird dieses Geschäft auch stark beeinflußt, nicht erst seit dem VW-Skandal 2016. (Link: Mp3 Deutschlandfunk)

Wir erinnern uns: Autos verbrauchen zu viel Sprit - folglich ist der Schadstoffausstoss zu hoch.



Effizienz von Benzin (Quelle: Internet)

l

Motoren könnten in vielen Gebäuden als Blockheizkraftwerke (BHKW) Strom und Wärme liefern. Herkömmliche Häuser verbrauchen die meiste Energie zum Heizen, Strom dagegen wird sehr viel weniger benötigt. Verfügt man jedoch über viel Strom (Solarstrom, Wind, Wasser, usw), so könnte damit Wasserstoff hergestellt werden. Beispiel: Mehrfamilienhaus in der SchweizTitel: Ein Haus als Kraftwerk, Gesendet 08.02.2017 im 3sat "Nano"

Viele Menschen "könnten" ihre Häuser, Autos und Zweiräder mit selbst hergestellter Energie versorgen, aber der lange Weg zu diesem Ziel wird scheinbar bewußt umgeleitet. 

Mit Benzin wird in herkömmlichen Motoren ca. 16% in die Fortbewegung umgesetzt. Angenommen 16% genügten, um damit Auto zu fahren, weil wir uns einen fiktiven, besseren Motor gebastelt haben, jetzt würden wir ca. 75% der Kosten und viele Steuereinnahmen einsparen. 

Vermutlich bleiben uns gewisse Erfindungen vorenthalten, im Internet sind jedenfalls Beiträge auffindbar die stark darauf hinweisen. Manche Videos können als "historisch" bezeichnet werden. 

Die Abhängigkeit von den großen Energieversorgern und der hohe Kraftstoffverbrauch hat sich bisher als vorteilhaft ergeben - für die großen Aktiengesellschaften und den Staat - eine Veränderung zu Gunsten des Klimaschutzes leider noch nicht. 

Hier die Youtube-Videos (Leider oft auch in englischer Sprache):

1.) Über den Nebenstrom-Ölfilter, der uns einen teuren Ölwechsel erspart, von der ARD (Arbeitsgemeinschaft der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten der Bundesrepublik Deutschland) 

Öldialyse ARD Plusminus 14.12.2011.mp4

(inclusive Hochleistungsölfilter-Frontal- Welt der Wunder)

2.) Ein amerikanischer Youtube-Film beleuchtet die Historie der Vergaser und die Verdampfung von Kraftstoffen. Wie der folgende Film zeigt, in englischer Sprache (amerikanisches Englisch), ist die Verdampfung von Kraftstoffen auch auf einfachste Weise erreichbar. 

1000 Miles Per Gallon sHell Research Late 70's.mp4

3.) Der Verbrauch reduziert sich erheblich und somit auch die Schadstoffe! Zurzeit forscht das Frauenhofer-Institut in dieser alten Angelegenheit "Rückstandsfreie Verdampfung" (PDF Flyer Frauenhofer Institut)

4.) Ein weiteres Video, auf Englisch und Holländisch,  zeigt ein Auto aus dem Jahre 1973, welches auf 159 km nur einen Liter Sprit verbraucht. 

Shell Oil_s 377 MPG 1959 Opel.mp4

Eigene Versuche mit Kraftstoff-Emulsionen als Diesel-Ersatz haben mir gezeigt, dass eine 50/50 Mischung aus Wasser und Rapsöl sehr gut entflammbar ist und nicht raucht. Es wird behauptet mit einer 50/50 Mischung können 30 % Kraftstoff eingespart werden. 
Eine aufwendige Mischanlage, die mit Hochdruck homogenisiert oder mit Ultraschall (s. Hielscher) hatte ich nicht zur Verfügung, ich suchte eine Low-cost Variante mit Stabmixer.

Elektrolysewasser und Urin habe ich ausprobiert, das geht sehr gut und ergibt eine klare, ruhige Flamme. Hierzu irgendwann Infos. Mein Tipp: Ionisiertes Wasser, ein basischer PH-Wert.

https://www.youtube.com/watch?v=VLx71HdAYZ0

https://www.youtube.com/watch?v=b43e8p4Kzfw

https://www.youtube.com/watch?v=HblY18wGMV8

Fotos: Eigene Experimente zu einer Wasser-Rapsöl-Emulsion mit mindestens 50% Wassergehalt


Stichworte (Fortsetzung folgt)

...Verwendung von Kraftstoff-Emulsionen, von der EU seit 2013 gefördert, in der Binnenschifffahrt bereits eingesetzt (s. aquafuel), das 2-Liter Auto von Mirko Schwäbelein, von dem er sagt, der 5-Takt Motor könnte optimiert auch auf 1 Liter kommen. usw.  

BMW will einen Wagen mit Wassereinspritzung herausbringen, steht jetzt 2016 in den Medien. 

https://www.youtube.com/watch?v=6XIZ4betB2w

Leider gibt es auch Berichterstattungen mit Anspielungen auf Betrugsabsichten. Beispiel: Spiegelbericht über "egm" Papenburger Wasserdiesel 

http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-135434705.html

In Japan wurde lt. Video die Emulsionsfähigkeit des ionisierten Wassers eher zufällig entdeckt.

https://www.youtube.com/watch?v=v8PbdymGFk8

https://www.youtube.com/watch?v=VGKPaDj2qzQ


Bisher wurde das Wasser als Ersatz für zuviel eingespritzten Kraftstoff eingesetzt, der zum Kühlen gedacht war oder um den Kraftstoff feiner aufzulösen. Durch den Dampf entstehen kleinere Tröpfchen im Öl, mehr Sauerstoff kann innerhalb der größeren Angriffsfläche eine vollständigere Verbrennung bewirken. Beispiel Fettexplosion. 

Zu meiner Überraschung habe ich Folgendes über die Verwendung von Wasser als Kraftstoff gefunden:

Alfred Klaar aus Österreich Mithilfe von Aluminium Nanoteilchen 6% und 94% Wasser kann er einen Motor betreiben. Der Kraftstoff wird während der Fahrt nach Bedarf hergestellt und wird mit einer speziellen Wasserzündkerze per Hochspannung gezündet. Ein Patent ist gerade erst erteilt worden, nach erfolgreicher Vorführung. Link dazu: Alfred Klaar Patent Seiten 1-9.

Lange vorher (n. Patent von 1982) ist bereits ein 900 kg schwerer Pkw auf 600 Kilometer mit einem Kilo Aluminium Draht und 20 Liter Wasser gefahren. Mehr mit dem Wasserstoffgas, welches durch einen Lichtbogen unter Wasser während der Fahrt entstanden ist. Mr.Cornish - der Erfinder kommunizierte mit BMW, der Link zu einer automatischen Übersetzung der Internetseite, die ich hier zitiert habe. Die 18000 V für den Lichtbogen (Plasma-Zündung) wurden aus zwei parallelen Hochspannungs-Zündspulen gewonnen, bei 14 V Bordspannung.  Auch ein 500 cc Motorrad wurde mit dem System erfolgreich getestet, über eine Schweißdraht Vorschub-Vorrichtung wurde eine Alurolle unter Wasser abgerollt und zur Zündung auf die andere Elektrode geschoben, das entstehende Wasserstoffgas 1000 cc pro Minute war ausreichend. Der Vorschub des Drahtes betrug 140 cm bis 180 cm je Minute.

Video: Alu-Wasser als Raketentreibstoff

Video: Alu-Nano Partikel erzeugen Wasserstoff. Das Wasserstoffgas wird zu Strom, quasi durch die Umkehr der Elektrolyse erzeugt das Gas den Strom in der Brennstoffzelle an der Elektrode. 

Alu-oxid kann wieder verwendet werden, Alu-Staub ist gesundheitsschädlich. (Betrifft Experimente). Weitere Stichworte: Alu-Batterie, Magnesium-Batterie

Stanley und Stephan Meyer Zwillingsbrüder aus Canada, die bereits vor Ewigkeiten behauptet haben mit Wasser als Kraftstoff fahren zu können. TV- Teams waren dort und haben sie gefilmt. Die Meyers haben eine Wasserzündkerze entwickelt, die durch bestimmte Frequenzen und hohen Spannungen jede Art von Wasser spaltet. Die Zündkerze ist Plasmazündung und feinste Wassereinsprühung gleichzeitig. Über ca. 10% Abgasrückführung und den Stickstoff der Luft wurde durch den frisch hergestellten Wasserstoff zusätzlich Ammoniak erzeugt, erzählt man. Das Gas der Meyers sei auf jeden Fall energiereicher als herkömmliches Gas, das durch konventionelle Elektrolyse hergestellt wird. Es sei zusätzlich durch ein Magnetfeld geschickt worden und mit LED Licht bestrahlt. Es gibt eine Stanley Meyer Conference und Leute die das Geheimnis der Meyers lüften wollen, viele Schaltungen und auch die Wasserzündkerze sind inzwischen nachgebaut. Das Besondere, die Elektrolyse findet ohne Elektrolyte statt, man kann auch destilliertes Wasser nehmen.

Stichworte: Wassergewehr, Plasma Maschine, Corona-Zündung, Plasma-Zündkerze

Es ist für Forscher und Hobbyforscher bedauerlich, dass oft finanzielle Interessen im Vordergrund stehen. Die von Steuergeldern bezahlte Forschung sollte allen zugänglich sein. Scheinbar geht das nur in Wunschträumen und auf Youtube, meistens in zweifelhaften Veröffentlichungen.  Viele reden von "Freier Energie", bleiben dabei aber sehr allgemein. Das "wie" kennen nur die Erfinder, die Ihre Entdeckungen dann zu unseren Ungunsten patentieren lassen. Erfindungen sollten nicht "aufgekauft" in Schubladen verschwinden. Verschenkt doch eure Ideen "Open Source", zeigt dass es funktioniert und vorallem mit leicht verständlichen Bauanleitungen.



Noch ein wenig Philosophie:


Unvorstellbar: Kein Mensch raucht und die Tabakhersteller gehen in den Konkurs. Die Tabak-Industrie stoppt nicht den Verkauf von gesundheitsschädlichen Zigaretten, sie hat genauso wenig Anstand wie die Öl-Unternehmen und andere, z.B. Waffenhersteller, denen es nur um das Geld geht. 


Nach dem Motto:

Wozu Umweltschutz, Menschlichkeit und ein Gewissen, das brauchen wir nicht – ein kosmischer Einschlag von

hinter der Sonne löscht sowieso die gesamte Menschheit aus. 

(Oder der Yellow-Stone-Nationalpark explodiert, …)




I.F. Stones weekly: „Jede Regierung lügt.“

Ein denkwürdiger Beitrag von ARTE über einen Journalisten, der für die Freiheit der Presse gekämpft hat. 


„Vieles ist vor den Augen aller versteckt“

Wer hinschaut sieht mehr“


Gar nicht so einfach, bei so vielen Falschmeldungen, fehlenden Informationen und Verwirrung.

Das Internet ist ein schönes Überwachungsinstrument.

Aber der Weg des Geldes ist nicht nachvollziehbar, rund um den Erdball verzweigen sich die Tochterfirmen der größten Unternehmen. Diese Firmen beeinflussen die Politik und unsere Gesellschaft.





Eigentlich mein Vorwort:

Ich habe kaum Zeit, kann keine fehlerfreien Texte schreiben und möchte mich trotzdem mit Freunden und anderen Interessierten hier gedanklich austauschen. 

Ein schönes Layout zu erschaffen fällt mir schwer, es muß erst einmal ohne gehen. Denn ich muß noch viel experimentieren und da vergeht die Zeit.

...so 

Im Straßen- und Tiefbau stand ich oft hinter Baustellenfahrzeugen, man riecht die Abgase und wird krank.

Frage: Werden wir gezwungen traditionelle Kraftstoffe zu verwenden, anstatt die kostengünstigeren Alternativen? 

Eine umweltfreundliche Alternative ist die Verwendung von Wasserstoff oder Ammoniak, Abgas ist dann überwiegend Wasserdampf. Bei Ammoniak ist die Infrastruktur bereits da und John Holbrook hat eine gute Methode gefunden Ammoniak herzustellen, anders als mit dem Haber-Bosch-Verfahren. 


Andere Beispiele: 

Ein neues, gedämmtes Haus als Passiv- oder Aktivhaus ist fast autark, aber was ist mit dem Altbaubestand, der zahlenmäßig größte Anteil aller Gebäude. 

Weitere Stichworte:

"Pulsatoire" Haus ohne Schornstein

Zeolithe- Wärmespeicher, zb. Vaillant

Selbstkühlendes Bierfass