www.energieberatungsdienst.de


Willkommen auf energieberatungsdienst.de

Energie ist weltweit ein riesiges Geschäft, wir werden nicht nur gezwungen die traditionellen Treibstoffe zu verwenden, sondern unsere Entwicklung wird sehr wahrscheinlich auch nach Belieben beeinflußt. Ich möchte die Gelegenheit nutzen und darauf hinweisen, dass uns dadurch sehr wichtige Entwicklungen vorenthalten werden.
Solche Berichte waren Neuigkeiten für mich und haben mich bewogen sie zu sammeln.  Ich fand heraus, dass es auch historische Videos und Berichte gibt, die es mir besonders angetan haben, einfach unbegreiflich,...wie die Zeit vergeht.

Hier füge noch entsprechende Youtube-Links ein.

"1000 Miles Per Gallon sHell Research Late 70's.mp4"

Ist ein amerikanischer Beitrag, für die die Englisch verstehen.

Zwei deutsche Videos:  Es geht u.a. um den Film vom ARD über den Nebenstrom-Ölfilter, der uns einen teuren Ölwechsel erspart.  s. Youtube: (Hochleistungsölfilter-Frontal- Welt der Wunder.flv) und (Öldialyse ARD Plusminus 14.12.2011.mp4)

Ein weiteres Video, auf Englisch und Holländisch,  zeigt  ein Auto aus dem Jahre 1973, welches  auf 159 km nur einen Liter Sprit verbraucht. (Shell Oil_s 377 MPG 1959 Opel.mp4)

Andere Stichworte:

...Die Verwendung von Kraftstoff-Emulsionen, was von der EU seit 2013 gefördert wird und in der Binnenschifffahrt bereits eingesetzt wird, das 2-Liter Auto von Mirko Schwäbelein, von dem er sagt, der 5-Takt Motor könnte optimiert auch auf 1 Liter kommen. usw.  BMW will einen Wagen mit Wassereinspritzung herausbringen, steht jetzt 2016 in den Medien.

"Pulsatoire" Haus ohne Schornstein

Es ist für Forscher und Hobbyforscher bedauerlich, dass oft finanzielle Interessen im Vordergrund stehen. Zum Beispiel die von Steuergeldern bezahlte Forschung sollte allen zugänglich sein. Scheinbar geht das nur in Wunschträumen und auf Youtube, meistens in zweifelhaften Veröffentlichungen.  Viele reden von "Freier Energie" und bleiben dabei aber sehr allgemein. Das wo und wie, kennen nur die Erfinder, die Ihre Entdeckungen dann zu unseren Ungunsten patentieren lassen. Erfindungen sollten nicht aufgekauft und weggesperrt werden, sozusagen in Schubladen verschwinden. Verschenkt doch eure Ideen "Open Source", zeigt dass es funktioniert und vorallem mit leicht verständlichen Bauanleitungen.

Im Straßen- und Tiefbau stehe ich hinter einem Baustellenfahrzeug und da riecht man die Abgase.

Eine umweltfreundlichere, gesündere Aternative ist die Verwendung von Wasserstoff als Treibstoff. Abgas ist hier überwiegend Wasserdampf.

Ein neues, gedämmtes Haus könnte mittels Saison-Wasserspeicher fast autark sein. Eine Herausforderung ist daher der Altbaubestand, der zahlenmäßig größte Anteil aller Gebäude.

Ich bin für alternative Energien, die unabhäniger machen.

Aber wo gibt es das möglichst im Überschuss und kostenlos? 

Herkömmliche Häuser verbrauchen den größten Teil der benötigten Energie zum Heizen, Strom dagegen wird sehr viel weniger benötigt. Verfügt man jedoch über viel Strom, so könnte Wasserstoff hergestellt werden. Zum sofortigen Verbrauch oder zur Speicherung für die Brennstoffzelle oder den Verbrennugsmotor des eigenen BHKW.