www.energieberatungsdienst.de

Willkommen  auf energieberatungsdienst.de

"Energie"eines der größten Geschäfte weltweit


Die Eiszeit kommt...

...zuerst aber der Klimawandel. Sind wir vorbereitet?

Herkömmliche Häuser verbrauchen die meiste Energie zum Heizen, Strom dagegen wird sehr viel weniger benötigt. Verfügt man jedoch über viel Strom (Solarstrom, Wind, Wasser, BHKW, usw), so kann damit speicherbarer Wasserstoff hergestellt werden. Beispiel: Mehrfamilienhaus in der Schweiz

Titel: Ein Haus als Kraftwerk
Gesendet: 08.02.2017, 3sat, Reportage "Nano"



Motoren könnten in Gebäuden als Blockheizkraftwerke (BHKW) Strom und Wärme liefern, das verbessert die Effizienz, weil Abgas- und Kühlwasserwärme ebenfalls genutzt werden.

Sendung "Einfach genial" siehe Link:                      Kleinst-BHKW für Einfamilienhäuser http://nanobhkw.com/


Effizienz von Benzin (Quelle: Internet)


Angenommen 16% Kraftstoff genügten, um damit Auto/BHKW zu fahr-en, weil wir uns einen besseren Motor gebastelt haben, bei-spielsweise den 5-Takt-Motor von Mirko Schwäblein

http://mirko-schwäblein.de/der_5_takt_motor.html


Psst...! Genau das liegt nicht im Interesse derer, die
mit uns als Verbraucher ihr Geld verdienen.

Weiter unten im Text sind Links enthalten die vermuten lassen, dass eine skandalöse Entwicklung, seit vielen Jahrzehnten, systematisch betrieben wird.***

Vermutlich bleiben ein paar Erfindungen in den Schubladen von großen Konzernen verschwunden, im Internet sind jedenfalls Beiträge auffindbar, die stark darauf hinweisen. Manche Videos können als "historisch" bezeichnet werden.


*** Hier ein paar Bespiele:

Youtube-Videos

1.) Über den Nebenstrom-Ölfilter, der uns einen teuren Ölwechsel erspart, von der ARD (Arbeitsgemeinschaft der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten der Bundesrepublik Deutschland) 

Öldialyse ARD Plusminus 14.12.2011.mp4

(inclusive Hochleistungsölfilter-Frontal- Welt der Wunder)

2.) Ein amerikanischer Youtube-Film beleuchtet die Historie der Vergaser und die Verdampfung von Kraftstoffen. Wie der folgende Film zeigt, in englischer Sprache (amerikanisches Englisch), ist die Verdampfung von Kraftstoffen auch auf einfachste Weise erreichbar. 

1000 Miles Per Gallon sHell Research Late 70's.mp4

3.) Der Verbrauch reduziert sich erheblich und somit auch die Schadstoffe! Zurzeit forscht das Frauenhofer-Institut in dieser alten Angelegenheit "Rückstandsfreie Verdampfung"  (PDF Flyer Frauenhofer Institut)

4.) Ein weiteres Video, auf Englisch und Holländisch,  zeigt ein Auto aus dem Jahre 1973, welches auf 159 km nur einen Liter Sprit verbraucht. 

Shell Oil_s 377 MPG 1959 Opel.mp4


Frage: Werden wir gezwungen traditionelle Kraftstoffe zu verwenden, anstatt die kostengünstigeren Alternativen?

Die Abhängigkeit von den großen Energieversorgern und der hohe Kraftstoffverbrauch hat sich bisher als vorteilhaft ergeben - für die Aktiengesellschaften und den Staat - eine Veränderung zu Gunsten des Klimaschutzes erfolgte leider zu wenig.

Die Autos der Auto-Industrie fahren gut und sind modisch gestylt, jedoch der Umweltschutz stört.

Der Konflikt ist folgender: Die Klimakatastrophe geht uns alle etwas an, unser Öko-Wunschauto wird aber nicht gebaut. Auch Umbauten müssen erst entwickelt und aufwendig geprüft werden.

Eine umweltfreundliche Alternative ist die Verwendung von Wasserstoff oder Ammoniak, Abgas ist dann überwiegend Wasserdampf. Bei Ammoniak ist die Infrastruktur bereits da und John Holbrook hat eine gute Methode gefunden Ammoniak herzustellen, einfacher als nach dem Haber-Bosch-Verfahren. 

....

Andere Themen: 

Ein neues, gedämmtes Haus als Passiv- oder Aktivhaus ist fast autark, aber was ist mit dem Altbaubestand, der zahlenmäßig größte Anteil aller Gebäude. 

"Pulsatoire" Haus ohne Schornstein

Zeolithe- Wärmespeicher, zb. Vaillant

Selbstkühlendes Bierfass

Wasserkraft aus Verdunstung